Medienprofilschule

Medienprofilschule

Seit 2009 beteiligt sich die KGS Salzhemmendorf an der "Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online" und wurde mehrfach mit dem Prädikat "Medienprofilschule" ausgezeichnet.
Das Konzept der "Notebookklassen", an denen die Schülerinnen und Schüler auf Wunsch teilnehmen konnten, genügt mittlerweile nicht mehr den Anforderungen einer umfassenden Medienkompetenzschulung.
Seit 2014 hat die Schule ihr Medienkonzept auf mobile Tabletklassen umgestellt. Nach der EDV-Grundbildung im 5. bis 7. Schuljahr erhalten nun zu ausgewählten Themen alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 in den verschiedenen Fächern eine umfassende Medienschulung (Link2).
Zusätzlich verfügt die Schule über zwei fest Computerräume; über 40 Klassen- und Fachräume sind mit ActivBoards/Beamern ausgestattet.
In verschiedenen Arbeitsgemeinschaften (Alt und Jung gemeinsam: Ran an den Computer! ) können die Schülerinnen und Schüler ihr Grundwissen vertiefen.


 

Die EDV-Grundbildung

Voraussetzung für einen sinnvollen Umgang mit den neuen Medien ist die Kenntnis der grundlegenden Funktionen sowie die praktische Bedienung von Rechnern. Dies setzt sich die EDV-Grundbildung zum Ziel.

Bereits im fünften Jahrgang werden unsere Schülerinnen und Schüler unterrichtsbegleitend in einem fünfwöchigen Kurs an die Mediennutzung herangeführt. So soll schon früh gewährleistet werden, dass schulinterne rechnergestützte Informationen, insbesondere vom Schulportal IServ, genutzt werden können.

Aufbauend finden in den Folgejahren im Rahmen des Methodentrainings weitergehende Schulungen in EDV statt.

weiter lesen: Die EDV-Grundbildung

Die Tablet-Klassen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte des 8. Jahrgangs,

eines unserer Ziele ist es, dass alle Schülerinnen und Schüler an unserer Schule einen verantwortungsbewussten und zielorientierten Einsatz von Medien erlernen können. Dazu führten wir im vergangenen Schuljahr einen Probedurchgang „Medienbildung“ durch, den wir im Anschluss evaluierten.

Auch in diesem Schuljahr wollen wir diesen Blockunterricht wieder durchführen. Dieser findet, ähnlich wie die EDV Grundbildung in Jg. 5, über einen begrenzten Zeitraum ersatzweise im regulären Unterricht statt. Frau Lönnecke, die an unserer Schule u.a. die Tabletklasse leitet, wird diesen Blockunterricht für alle Klassen des Jahrgangs erteilen. Die Anwesenheit ist verpflichtend.

  • 5.-6. Jahrgang, Einführung (EDV Grundbildung, smiley e.V.)
  • 7.-10 Jahrgang Vertiefung (mediengestützter Unterricht, Methodentraining, Online-Diagnose, evtl. regelmäßig stattfindendes Angebot zur Mediennutzung, Informatik-Angebote)

In diesem Blockunterricht steht die digitale Textverarbeitung (u.a. Anwenden von Textverarbeitungsprogrammen, verschiedene Formatierungsgrundlagen, Erstellen von Deckblättern und Inhaltsverzeichnissen, Erstellen sinnvoller Handouts) im Vordergrund. Der Fachunterricht wird diese Inhalte dann aufnehmen und fachspezifisch fortführen.  

Auf der Rückseite erhalten Sie die Informationen, an welchen Tagen zu welcher Stunde Ihr Kind „Medienbildung“ erfährt. Bitte geben Sie ihrem Kind dazu eine rote Mappe mit. Diese soll auch in den kommenden Jahren weitergeführt werden.

Der Unterricht mit dem ActivBoard

Interaktiver Unterricht hat einen hohen Stellenwert in Bezug auf den Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler. Interaktive Wandtafeln bieten gegenüber herkömmlichen Kreidetafeln den Vorteil, dass das Tafelbild jederzeit elektronisch archiviert und nachfolgend den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt werden kann. So kann zum Beispiel kranken Schülerinnen und Schülern über die die schulinterne Kommunikationsplattform IServ das Unterrichtsergebnis zugestellt werden.  
Die Lehrkraft hat die Möglichkeit, die Tafelbilder im Voraus zu erstellen oder aber gezielt im Unterricht anzupassen. Die Anwendbarkeit zieht sich durch alle Unterrichtsfächer.

weiter lesen: Der Unterricht mit dem ActivBoard

Das Schulportal ISERV

www.kgs-salzhemmendorf.euSeit 2008 nutzt die Schule am Kanstein das von der IServ GmbH entwickelte interaktive Schulportal „IServ“, das hausintern installiert wurde. In der Zwischenzeit hat es sich als zentrale Kommunikationsplattform der Schule etabliert und ermöglicht eine flexible und individuelle Art des Lehrens und Lernens unabhängig von der Art des Browsers und erreichbar zu jeder Zeit an jedem Ort. Es wird intern sowie extern rege genutzt und bietet die folgenden grundlegenden Funktionen:

  • zentrale Schulinformationen (Stundenplan, Vertretungsplan, aktuelle Mitteilungen etc.)
  • individuelle E-Mail-Konten für jeden Benutzer sowie Gruppen-Mail-Funktion
  • Mitteilungsforum und dezentrale Kommunikation in Echtzeit (Chat)
  • Kalender mit Erinnerungsfunktion (für eigene und für Gruppeneinträge)
  • zentraler Datenaustausch und Datenablage mit passwortgesicherter Zugriffssteuerung
  • erweiterte „maßgeschneiderte“ Funktionen durch hauseigene Modulentwicklungen
  • zentrale tägliche Datensicherung

Weitere Funktionen betreffen die Nutzung in Zusammenhang mit Unterricht.
Alle Angehörigen der Schule (Lehrpersonal, Mitglieder der Verwaltung, alle Schülerinnen und Schüler) erhalten automatisch einen Zugang mit sicherem Passwort. Die erreichbaren Funktionen sind allerdings nach Gruppen unterschiedlich zugeteilt. Dies kann je nach Erfordernis auch noch erweitert oder beschränkt werden.

Individuelles selbstgesteuertes Lernen wird durch das Angebot von portaleigenen Lern- und Informationsseiten gezielt unterstützt.

weiter lesen: Das Schulportal ISERV

Kontakt Mathematik/EDV

Herr Dr. Moske
Herr Dr. Moske
Fachbereichsleitung Mathematik/ Informatik
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
vCard

Kontakt EDV Unterricht

Frau Lönnecke
Frau Lönnecke
Beauftragte für Medienbildung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
vCard